Menü

AGB

Officejobs4you wird betrieben von A.P.C. GmbH

1. Geltungsbereich                                        

Die nachfolgenden Bestimmungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Produkte von Officejobs4you, die das Veröffentlichen von Stellenanzeigen zum Gegenstand haben.

2. Vertragsgegenstand

2.1

Officejobs4you (A.P.C. GmbH) bietet kostenpflichtige Stellenanzeigen (im Folgenden zusammenfassend „Anzeigen“ genannt) an. Für den genauen Leistungsumfang sowie die Preise gelten die Konditionen, die auf Officejobs4you aufgeführt sind, wenn sich nicht aus den jeweils geschlossenen Einzelverträgen etwas Abweichendes ergibt.

2.2

Officejobs4you bietet Anzeigen unter Einbeziehung allgemein zugänglicher Telekommunikationsleistungen, -netze und -dienste an. Officejobs4you ist berechtigt, die Anzeigen auch in anderen Kommunikationsplattformen im Online- und Printbereich sowie in entsprechenden Medien von Kooperationspartnern zu veröffentlichen. Der Inserent stimmt bereits im Vorfeld einer Veröffentlichung seiner Anzeige auf den Internet- und Printseiten von Vertragspartnern der Officejobs4you ausdrücklich zu.

2.3

Officejobs4you bemüht sich, die Anzeigen in der Regel innerhalb eines Werktages nach Vertragsschluss online zu stellen. Samstage und Feiertage des Landes Baden-Württemberg gelten nicht als Werktage. Eine Haftung von Officejobs4you für eine spätere Onlinestellung der Anzeigen wird ausgeschlossen.

3. Verantwortlichkeit des Inserenten

3.1

Die im Stellenmarkt zu veröffentlichenden Anzeigen des Inserenten hat dieser Officejobs4you per E-Mail oder schriftlich zur Verfügung zu stellen, soweit nicht eine andere Art der Übermittlung schriftlich vereinbart wurde.

3.2

Der Inserent erteilt Officejobs4you rechtzeitig die vollständigen und richtigen Informationen, die Officejobs4you zur Durchführung des Vertrages benötigt. Für etwaige durch die unvollständige, unrichtige oder nicht rechtzeitige Informationsübergabe entstehende Verzögerungen oder Beeinträchtigungen der Leistungen von Officejobs4you trägt der Inserent die Verantwortung.

4. Gewährleistung

4.1

Officejobs4you übernimmt keine Gewährleistung für die ununterbrochene Abrufbarkeit der von ihr zu veröffentlichenden oder veröffentlichten Inhalte.

4.2

Für nur unerhebliche Mängel der Anzeige ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

4.3

Officejobs4you gewährleistet in Bezug auf die veröffentlichte Anzeige weder eine bestimmte Anzahl von Aufrufen noch von Klicks hierauf. Im Vorfeld des Vertragsschlusses mitgeteilte Daten etwa zur Reichweite oder zu sonstigen Werten beziehen sich auf Auswertungen in der Vergangenheit, die nicht Vertragsgegenstand werden und keine verlässliche Voraussage für die Zukunft zulassen.

5. Rechte von Officejobs4you

5.1

Officejobs4you ist bemüht, die formale Qualität der Veröffentlichung der Inhalte zu sichern. Officejobs4you hat daher das Recht, den Titel und die Beschreibung der Anzeige sowohl bei der Ersteintragung als auch jederzeit während der Vertragslaufzeit zu ändern.

5.2

Officejobs4you ist berechtigt, Anzeigenaufträge abzulehnen oder Anzeigen nach der Beauftragung nicht durchzuführen oder bereits veröffentlichte Anzeigen vorübergehend oder endgültig zu löschen, insbesondere, aber nicht ausschließlich, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass der Inserent Rechte Dritter oder geltendes Recht verletzt. Dies gilt insbesondere auch, aber nicht abschließend, bei Vorliegen einer nicht offensichtlich unbegründeten Abmahnung durch Dritte, sowie dann, wenn die Inhalte des Inserenten auf Seiten mit rechtsverletzenden Inhalten verweisen oder eine Weiterleitung auf diese erfolgt. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung behält sich Officejobs4you ebenfalls vor, die Anzeige vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit zu löschen.

5.3

Bei Offlinestellung der Anzeige aufgrund der vorstehenden Bestimmungen wird Officejobs4you den Inserenten informieren. Der Vergütungsanspruch von Officejobs4you bleibt, gleich ob bereits eine Zahlung erfolgt ist oder nicht, unberührt, es sei denn, den Inserenten trifft an der Entstehung des Grundes, der zur Offlinestellung der Anzeige führt, kein Verschulden.

6. Verantwortung des Inserenten für übermittelte Inhalte

Der Inserent trägt die alleinige Verantwortung für die Inhalte der Anzeige, soweit diese nicht auf einer im Einzelfall möglichen Veränderung der übermittelten Inhalte durch Officejobs4you gemäß Ziffer 5.1 dieser AGB beruhen. Der Inserent steht dafür ein, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Anzeigen (insbesondere Text- und Bilddateien) keine gesetzlichen Regelungen und/oder Rechte Dritter verletzen.

7. Nutzungsrechte

7.1

Der Inserent räumt Officejobs4you ein einfaches, auf die Nutzung im Rahmen dieses Vertrages beschränktes Nutzungsrecht an den auf der Grundlage des Vertrages über die Anzeigenschaltung vom Inserenten zur Verfügung gestellten Anzeigen ein. Das Nutzungsrecht berechtigt Officejobs4you insbesondere zur Speicherung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie zur öffentlichen Wiedergabe zu Informationszwecken. Officejobs4you ist berechtigt, die Anzeige zu bearbeiten, zu verändern, zu ergänzen und an Dritte weiterzugeben, soweit dies sinnvoll ist.

7.2

Alle Rechte an den im Rahmen der vertraglichen Leistung verwendeten Technologien, Softwareprodukten und von Officejobs4you zur Verfügung gestellten Inhalten (z.B. Datenbanken, Verzeichnisse) stehen im Verhältnis zum Inserenten ausschließlich Officejobs4you zu.

8. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

8.1

Handelt es sich bei dem Inserenten um einen Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, so kann er die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, also z. B. per Brief, Fax oder E-Mail widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: A.P.C. GmbH, Officejobs4you, Auf der Reut 4, 75015 Bretten per Brief, oder per E-Mail an: anzeigen[at]officejobs4you.de

8.2

Im Falle eines wirksamen Widerrufs ist die bis dahin durch Officejobs4you erbrachte Leistung vom Inserenten anteilig zu begleichen.

9. Vergütung

9.1

Die Vergütung ist unverzüglich, spätestens 8 Tage nach Rechnungsdatum, ohne Abzug zahlbar und fällig. Die Übersendung der Rechnung erfolgt in Papierform.

9.2

Entscheidet sich der Inserent vor Ablauf der Laufzeit zur Löschung seiner Anzeige, wird die anteilige Gebühr für die bereits erfolgte Laufzeit nicht zurückerstattet.

9.3

Officejobs4you behält sich vor, vor Durchführung des Auftrages eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Fällt diese negativ aus, ist Officejobs4you berechtigt, die vertraglich geschuldete Leistung nur gegen Vorkasse zu erbringen oder abzulehnen.

10. Datenschutz

10.1

Der Inserent erklärt sich damit einverstanden, dass die Zahlungsdaten bei Officejobs4you gespeichert und zur Durchführung der Officejobs4you-Dienste verwendet und verarbeitet werden.

10.2

Officejobs4you darf den Inserenten in Bezug auf die zu erbringenden Leistungen sowie mit diesen Leistungen in sinnvollem Zusammenhang stehende Angebote per E-Mail oder telefonisch kontaktieren, soweit der Inserent dem nicht ausdrücklich widerspricht.

 

11. Keine Haftung für Fehler bei Kooperationspartnern

Für Fehler, die im Rahmen einer Veröffentlichung auf den Internetseiten der Kooperationspartner entstehen, haftet Officejobs4you nicht. Officejobs4you wird sich gleichwohl bemühen, für eine stets möglichst identische und fehlerfreie Ausspielung der Stellenanzeige auch bei ihren Kooperationspartnern Sorge zu tragen.

 

12. Schlussbestimmungen

12.1

Erfüllungsort ist Bretten/Baden-Württemberg.

12.2

Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentliches Sondervermögen oder hat er keinen Allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, so ist das Amtsgericht Bretten ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten.

12.3

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der einheitlichen UN-Kaufgesetze.

12.4

Vertragssprache ist Deutsch.

12.5

Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Nebenabreden bedürfen der Schriftform zur Wirksamkeit.

12.6

Bei Unwirksamkeit einer der vorangehenden Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine solche ersetzt, die wirtschaftlich und ihrer Intention nach der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.