Finden Sie Office-Jobs in Ihrer Nähe
Alle Jobs >>

Sachbearbeiter Qualitätsmanagement Luftverkehr (w/m/d)

Veröffentlicht: 24.01.2023 Kategorie: Festanstellung Vollzeit Ort: 30453 Hannover

Stellenbeschreibung

Was Sie erwartet: Ausarbeitung und Realisierung eines prozessorientierten Managements Systems unter Berücksichtigung der Vorgaben der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA); Eigenverantwortliche Entwicklung eines Konzepts zur Erstellung des EASA Managementhandbuchs; Eigenverantwortliches Planen des Qualitätsmanagements; Eigenverantwortliche Steuerung und Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist unter anderem zuständig für Bau und Erhaltung von Bundes- und Landesstraßen in Niedersachsen sowie für die Kreisstraßen verschiedener Landkreise. Sie beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die unterschiedlichen Aufgaben werden zum einen in vier zentralen Geschäftsbereichen und zum anderen in 13 regionalen Geschäftsbereichen (ehem. Straßenbauämter) wahrgenommen. In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist im zentralen Geschäftsbereich 4 in Hannover im Dezernat 42 -Luftverkehr- zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz/Dienstposten Sachbearbeiter Qualitätsmanagement Luftverkehr (w/m/d) – 4211 – Entgeltgruppe E 12 TV-L bzw. E 13 TV-L / A 12 NBesO unbefristet zu besetzen. Was Sie erwartet: Ausarbeitung und Realisierung eines prozessorientierten Managements Systems unter Berücksichtigung der Vorgaben der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) Eigenverantwortliche Entwicklung eines Konzepts zur Erstellung des EASA Managementhandbuchs Eigenverantwortliches Planen des Qualitätsmanagements Eigenverantwortliche Steuerung und Gewährleistung der vorzunehmenden Prüfungen des Managementsystems Änderungsmanagement, Dokumentation und Berichtswesen Schulungen und Beratungen Ihre fachliche Qualifikation: Beamte (w/m/d) müssen die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, der Fachrichtung Technische Dienste verfügen. Arbeitnehmer (w/m/d) müssen ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur (Dipl. FH/Bachelor), vorzugsweise Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik verfügen Oder alternativ Beamte (w/m/d) müssen über die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, der Fachrichtung Allgemeine Dienste verfügen. Arbeitnehmer (w/m/d) müssen über einen erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrganges II oder einen vergleichbaren Abschluss gem. § 8 Abs. 6 Nds. Vereinbarung-VerwLG verfügen. Akkreditiertes Personenzertifikat im Qualitätsmanagement bzw. Bereitschaft zur entsprechenden Ausbildung Vertiefte Kenntnisse im Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 sind von Vorteil Vertiefte Erfahrungen in Gesprächsführung, Interviews und Moderation sind wünschenswert Englische Sprachkenntnisse zum Verständnis des Regelwerks und im fachlichen Austausch mit Dritten (z.B. bei der eigenen Auditierung durch vorgesetzte Behörden) ist von Vorteil Bereitschaft Fachwissen im Bereich der allgemeinen Luftfahrt insbesondere durch mehrtägige und teilw. auswärtige Fortbildungen zu erlangen langjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert Ihre persönliche Qualifikation: Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Eigeninitiative und Organisationstalent Sicherer Umgang mit Konfliktsituationen Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz Was wir Ihnen bieten: Beschäftigungsumfang Vollzeit oder Teilzeit Für Bewerber (w/m/d) mit technischer Qualifikation ist der Arbeitsplatz/Dienstposten nach Entgeltgruppe 13 TV-L (in Abhängigkeit der praktischen Erfahrungszeiten) – Besoldungsgruppe A 12 NBesO bewertet. Für Bewerber (w/m/d) mit allgemeiner Verwaltungsqualifikation ist der Arbeitsplatz/Dienstposten nach Entgeltgruppe 12 TV-L – Besoldungsgruppe A 12 NBesO bewertet. Flexible Arbeitszeiten (Funktionszeit) im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten Die Möglichkeit, evtl. anfallende Mehrarbeitsstunden mit Freizeit auszugleichen Eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL für Arbeitnehmer (w/m/d) Eine jährliche Sonderzuwendung gem. TV-L/NBesG Möglichkeiten der Telearbeit sowie des mobilen Arbeitens Ein ermäßigtes Jobticket für den Großraumverkehr Hannover 30 Tage jährlich Erholungsurlaub Der Dienstort ist Hannover. Durch Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeit und familienorientierten Arbeitszeitmodellen unterstützen wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die NLStBV hat sich im Rahmen des audit berufundfamilie® zertifizieren lassen. Es handelt sich um einen teilzeitgeeigneten Vollzeitarbeitsplatz/Dienstposten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerber (w/m/d) liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend nachzuweisen. Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind im Falle einer Unterrepräsentanz in den Bereichen der Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe Bewerbungen des jeweils unterrepräsentierten Geschlechts besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Im Bereich der Entgeltgruppe EG 12 und 13 TV-L sind Frauen unterrepräsentiert. Im Bereich der Besoldungsgruppe A 12 NBesO sind Frauen unterrepräsentiert. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Für Ihre Tätigkeit bei der NLStBV ist es erforderlich, dass Sie die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift beherrschen (vergleichbar mindestens Sprachniveau C1). Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter: http://www.strassenbau.niedersachsen.de/download/132406 Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte - unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen bzw. ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte - bis zum 17.02.2023 unter Angabe des Stichpunktes „4211 ZGB“ an die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Göttinger Chaussee 76 A, 30453 Hannover. Bewerbungen sind auch per E-Mail an Bewerbungen@nlstbv.niedersachsen.de möglich. Digitale Bewerbungsunterlagen sind als PDF-Dokument zu übersenden. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen Herr Hergesell, (0511) 3034-2502, Aljoscha.Hergesell@nlstbv.niedersachsen.de. Allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie von Frau Kuhnert, (0511) 3034-2123, Claudia.Kuhnert@nlstbv.niedersachsen.de. Werden Sie Teil unseres Teams! www.strassenbau.niedersachsen.de Stellenangebot

Weiter zur vollständigen Stellenanzeige

bereitgestellt von jobmondo.de

Zurück