Finden Sie Office-Jobs in Ihrer Nähe
Alle Jobs >>

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) Kreuzungen, Eisenbahn und Straße

Veröffentlicht: 09.07.2024 Kategorie: Festanstellung Vollzeit Ort: 20459 Hamburg

Stellenbeschreibung

Ihre Aufgaben: Sie; koordinieren und vertreten die Interessen der FHH in Planung und Realisierung der Eisenbahnkreuzungsprojekte fachlich, rechtlich und finanziell; arbeiten an der Schnittstelle zwischen den unterschiedlichen öffentlichen Belangen und den Verkehrsträgerinnen und Verkehrsträgern Schiene und Straße; schließen Verträge nach dem Eisenbahnkreuzungsrecht und sichern Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) Kreuzungen, Eisenbahn und Straße Behörde für Verkehr und Mobilitätswende, Amt Mobilitätswende Straßen Job-ID: J000026158 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit(unbefristet) Bezahlung:EGr. 12 TV-LBesGr. A12 HmbBesG Bewerbungsfrist: 25.07.2024 Wir über uns Eine gelingende Mobilitätswende benötigt eine leistungsstarke Infrastruktur. Neben unseren eigenen Bauwerken gibt es zahlreiche Eisenbahnbrücken in Hamburg. Zukünftig müssen viele der Brücken erneuert werden. Unterstützen Sie uns dabei, die Interessen der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) zu vertreten. Hierzu brauchen wir in der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM) Verstärkung in unserem interdisziplinär zusammengesetzten Team mit derzeit neun Mitarbeitenden. Das Team mit einer tollen Mischung aus jüngeren und erfahreneren Fachleuten betreut Brückenprojekte fachlich-inhaltlich, vertraglich sowie finanziell. Rufen Sie uns für weitere Informationen gerne an. Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg. Ihre Aufgaben Sie koordinieren und vertreten die Interessen der FHH in Planung und Realisierung der Eisenbahnkreuzungsprojekte fachlich, rechtlich und finanziell arbeiten an der Schnittstelle zwischen den unterschiedlichen öffentlichen Belangen und den Verkehrsträgerinnen und Verkehrsträgern Schiene und Straße schließen Verträge nach dem Eisenbahnkreuzungsrecht und sichern die Finanzierung über den Hamburger Haushalt Dein Profil Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen Bau-, Verkehrs-, Wirtschafts- oder Vermessungsingenieurwesen, Stadt- oder Raumplanung, Geographie mit urbanem Schwerpunkt oder einem vergleichbaren Studiengang oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in den oben genannten Fachrichtungen und zusätzlich mindestens drei Jahren praktische Berufserfahrung in Ingenieurstätigkeiten oder als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste und Sie sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 befinden Vorteilhaft erkennen fachliche, rechtliche und wirtschaftliche Zusammenhänge, verhandeln eigenständig, haben eine Affinität zu Themen der Verkehrsinfrastruktur, begeistern sich für die aktuellen Herausforderungen großstädtischer Verkehrsinfrastruktur und überzeugen uns mit Ihrer Persönlichkeit! Wir erwarten nicht, dass Sie bereits alles können. Sie bringen Mut und Leidenschaft mit, sich in unsere Themen einzuarbeiten. Unser Angebot eine Voll- und Teilzeitstelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A 12 flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten und ein Angebot von mobiler Arbeit gute Weiterbildungsmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung Möglichkeit zum Erwerb des EGYM Wellpass (Firmenfitness) ein Arbeitsplatz im Herzen der Stadt (Hamburg-Neustadt, Alter Steinweg 4) mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (S-Bahn Stadthausbrücke / U-Bahn Rödingsmarkt) Deine Bewerbung Bitte übersende uns folgende Dokumente: Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikation (sofern Sie Ihren Hochschulabschluss außerhalb der EU, EWR oder der Schweiz erworben haben, weisen Sie bitte die Anerkennung in Deutschland nach. Näheres finden Sie auf der Seite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen ), Beurteilung bzw. Arbeitszeugnis (nicht älter als drei Jahre) über die aktuelle Tätigkeit, wenn diese bereits länger als ein halbes Jahr besteht, anderenfalls für die vorherigen Arbeitsverhältnisse, für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes). Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen Jetzt online bewerben! Kontakt bei fachlichen Fragen Behörde für Verkehr und MobilitätswendeMIStephan Deyß+49 40 428 41-3600 Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Behörde für Verkehr und MobilitätswendePersonalrecrutingDaniele Böttcher+49 40 428 41-1390 BVM_logo.gif motiv_hamburg_1.jpg

Weiter zur vollständigen Stellenanzeige

bereitgestellt von jobmondo.de

Zurück